zum Inhalt springen


Neues von Studifit

 

Lernwerkstatt für Studis von Wirtschaftswissenschaften Bau

Wie baue ich eine Mauer und was bedeutet Stahlbau in der Praxis? In der Lernwerkstatt Bau können WBB Studierende genau das ausprobieren. Am 11. oder 12. Oktober 2017 kann jeweils zwischen 8 und 15 Uhr ins Bauhandwerk reingeschnuppert werden, je einen halben Tag lang Mauer- und Stahlbau. Das BFW Bau Sachsen öffnet dafür seine Werkstätten (Leipzig, Heiterblickstraße 35).
Hauptsächlich sind noch für den 12.10. Plätze frei.

Studifit-Fachberaterin Gloria Grundmann nimmt noch bis zum 8.9.2017 die Anmeldungen für die kostenfreie Lernwerkstatt entgegen.


Tutor_innen starten mit Vorkursvorbereitungen 2017

Bei der zweitägigen Tutor_innen-Schulung (kurz TuSch) Anfang August haben sich unsere diesjährigen Tutor_innen auf ihre Aufgaben in den Vorkursen vorbereitet. Unter der Leitung von Gastdozent Falk Dietrich und Studifit-Koordinatorin Urte Grabe ging es für die insgesamt 26 Teilnehmer_innen vor allem um Methoden der Didaktik.

In der Gruppe wurde besonders ausführlich besprochen, wie man Schwierigkeiten auflösen kann, seien es unterschiedliche Vorkenntnisse der Teilnehmer_innen, Motivationslosigkeit oder auch der Umgang mit Störenfrieden. Mit den gemeinsam erarbeiteten Lösungsideen fühlten sich die TuSch-Teilnehmer_innen abschließend gut gerüstet. Nun folgt Mitte September noch die fachliche Schulung. Zwei Wochen vorm Semesterstart gilt es dann die neuen Erstsemester in Mathematik und Naturwissenschaften fürs Studium fit zu machen.

Einige Eindrücke aus der TuSch sind in der Bildergalerie festegehalten.

Impressionen zur TuSch 2017

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Studifit-Workshops zum Semesterstart erfreuten sich großer Beliebtheit

Unsere Workshops am Semesterbeginn sind auf große Resonanz gestoßen. So waren fast alle Plätze beim Lötworkshop mit Tutor Helge Nickel an der FEIT vergeben. Die Studierenden haben gelernt, Objekte anzufertigen - eine praktische Ergänzung zu ihrem Studium im Bereich Elektrotechnik und Informationstechnik. (Fotos 1-5, Web-O-Troniker). Im Mathe-Intensivkurs, der ebenfalls an der FEIT stattfand, berechneten die Teilnehmer_innen gemeinsam mit Tutorin Justine Wanscheck konkrete Aufgaben aus ihren Studienbereichen (Fotos 6-7, Web-O-Troniker).

Fotos Studifit-Workshops SoSe17

Beim Seminar „Wissenschaftliches Arbeiten für Bauingenieure“ brachten Seminarleiter Danny Walther gemeinsam mit Claudia Schütze von der Hochschulbibliothek den Studis Methoden der Recherche und des wissenschaftlichen Schreiben näher (Fotos 8-9, Studifit).

Für alle Studiengänge geöffnet war der Bewerbungsworkshop von Studifit-Projektleiterin Kerstin Dittrich. Darin holten sich die Studierende wichtige Tipps zum individuellen gestalten ihrer Bewerbungen für künftige Praktika oder Arbeitsstellen (Fotos 10-12, Studifit).


Wir sind umgezogen – Ihre Ansprechpartnerinnen im Lipsius-Bau

Studifit bewegt sich – und das nicht nur sprichwörtlich… Wir haben unsere Büros im Lipsius-Bau neu strukturiert. Nun sind wir folgendermaßen zu finden:

Projektkoordinatorin Urte Grabe und Projektassistentin Kathrin Greve sind ab sofort im Li 024 anzutreffen.

Fachberaterin Christin Flux und Mitarbeiterin für interne und externe Kommunikation, Susanne Weidner, sind nun im Raum Li 034. In diesem Büro hat Fachberaterin Claudia Bothe künftig ihren Campus-Sprechtag (donnerstags).

Katja Hornoff, Beraterin für E-Learning, und Sandy Mann, Mitarbeiterin im Bereich Evaluation, freuen sich über Zuwachs in ihrem Büro Li 033. Hier ist ab Montag ArbeiterKind-Koordinatorin Danila Keil zu finden.

Unsere Sprechzeiten und Telefonnummern sind übrigens gleich geblieben.

Foto: Designed by Freepik


5 Jahre Studifit - ein Einblick- und Ausblick

Das Projekt Studifit – Studieren lernen fürs Leben ist mit dem Wintersemester 2016/17 in die zweite Förderperiode eingestiegen. Anfang Februar gab es im Foyer des Nieper-Baus einen abwechslungsreichen Einblick in unsere Projektarbeit.

weiterlesen


Berufseinstieg und Karriereweg - "Unternehmen zu Gast" gibt Einblicke

Künftige Absolventen der HTWK Leipzig, vor allem des Bauingenieurwesens und der Wirtschaftswissenschaften, haben beim zweiten Durchgang der Veranstaltungsreihe „Unternehmen zu Gast“ Ende November interessante Einblicke in die Berufswelt erhalten.

Künftige Absolventen der HTWK Leipzig, vor allem des Bauingenieurwesens und der Wirtschaftswissenschaften, haben beim zweiten Durchgang der Veranstaltungsreihe „Unternehmen zu Gast“ Ende November interessante Einblicke in die Berufswelt erhalten.

Gastgeber war diesmal die Fakultät Bauwesen (FB). In seiner Begrüßung betonte Prof. Falk Nerger, Dekan der FB, dass die derzeitigen Studierenden „heißumworbene Fachkräfte von morgen“ seien. Die Teilnehmergruppe von rund 50 Studierenden hat dies sehr gerne gehört. Ihnen stellten sich anschließend in jeweils etwa zehn Minuten acht Firmen aus der Messestadt und der Region Leipzig vor.*

Zentrales Thema, auch in der Podiumsdiskussion, war, die Frage des Einstiegs in den Beruf bzw. in eine Firma. Einig waren sich die Unternehmensvertreter darin, dass ein persönlicher Kontakt vor dem Berufsstart sehr wertvoll sein kann, sei es in Form eines Praktikums, eines Werkstudentenvertrags oder einer Abschlussarbeit innerhalb eines Unternehmensbereichs. Dabei war interessant für die Studierenden, dass es sowohl für AbsolventInnen mit Bachelor- als auch mit Masterabschluss Einstiegschancen gibt – in Unternehmen wie Strabag oder Goldbeck beispielweise über Traineeprogramme.

Podiumsdiskssion bei Unternehmen zu Gast. (Fotos: S. Weidner)

Zum Thema Bewerbung hatten die Personalverantwortlichen ebenfalls praktische Tipps mitgebracht: „Selbstbewusstes Auftreten“, „sich nicht unter Wert verkaufen“, „eigene Stärken zeigen“ oder „Interesse beim Gegenüber wecken“. Auch Hobbys können in Bewerbungen angeben werden, da sie Rückschlüsse auf soziale Kompetenzen geben. Dies sei beispielsweise wichtig, um einschätzen zu können, ob BewerberInnen ins Team passen, machten die Personaler deutlich.

Beim abschließenden Get-Together haben die Studierenden gleich die Gelegenheit genutzt, um Kontakte zu knüpfen, so zum Beispiel Bernhard Vollmer, der sich mit Dorit Sieber von der Messeprojekt GmbH unterhielt (Foto oben). Für ihn war vor allem spannend, „wie Firmen mit Bachelor-Absolventen umgehen“, sagte der Bauingenieurwesen-Student.

Organisatoren der Veranstaltungsreihe „Unternehmen zu Gast“ sind die Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Studifit gemeinsam mit den jeweiligen „Gastgeberfakultäten“, in diesem Semester FEIT und FB. Die Reihe soll im kommenden Jahr an diesen und weiteren Fakultäten fortgesetzt werden, wobei Studierende aller Studienrichtungen herzlich willkommen sind.

 

*Diese Unternehmen haben sich vorgestellt:

Consass GmbH & Co. KG aus Kohren-Sahlis

DBI-EWI GmbH aus Freiberg

Goldbeck GmbH aus Markkleeberg

Aus Leipzig:

GP Papenburg Hochbau GmbH,

Messeprojekt GmbH,

Ludwig Pfeiffer Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG

Strabag Großprojekte GmbH, Direktion Großprojekte Süd-Ost mit Sitz in Markranstädt

Strabag Rail GmbH aus Freital

 

(Text: S.Weidner)

schließen

Erstis starten mit Vorkursen ins Studienjahr 16/17

Die ersten neuen Studierenden der HTWK Leipzig sind heute (19.9.16) in ihr Studienleben gestartet, genauer gesagt waren es rund 540. Sie sind Teilnehmer der Vorkurse „Mathematische Grundlagen“, „Chemie“ und „Mathematische und Naturwissenschaftliche Grundlagen für Bauingenieure“. Begrüßt wurden sie schon vor der Tür von Studifit-Mitarbeitern, die ihnen bei Fragen geholfen haben.


  



Aktuelles aus der Hochschule

Letzte Änderung: 23.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland